KUTZERS MARKTPLATZ hier klicken!

Aktienmärkte: Nicht jeder Kursrutsch wird zum Crash

13.10.18

Hatten Sie den Kursrutsch befürchtet (und sich darauf eingestellt) oder sind Sie überrascht worden, geschätzte Anleger? Bullen und Bären haben inzwischen ja genug Futter. Jetzt und in den kommenden Tagen hagelt es von allen Seiten Analysen und Prognosen, Stellungnahmen zu den Warnungen des IWF, zu den Tweets von Donald Trump, zu Wirtschaftswachstum, Inflation, Brexit, Italien – und natürlich zum aktuellen Stand des Handelskonflikts. Ich halte (noch) an meinem grundsätzlichen Optimismus fest: Fast alles ist jetzt möglich, aber ein schwerer Aktien-Crash unwahrscheinlich – dafür geht es der Weltwirtschaft und besonders den USA zu gut, ist die Inflation bisher ungefährlich, werden die weiteren Zinssteigerungen mäßig bleiben. Ein großes Risiko besteht allerdings für die Bondsmärkte.

Börsentag am 14. Oktober: Rendite oder Sicherheit – Was steht im Vordergrund

10.10.18

Ein Thema des bevorstehenden Rosenheimer Börsentags dürfte die Abwägung von Rendite und Sicherheit sein. Ich bin jedenfalls gespannt, wie weit das Streben nach Wertzuwachs im Vordergrund steht und wie weit der Werterhalt des investierten Vermögens. Wir müssen ja davon ausgehen, dass die Volatilität der Finanzmärkte eher noch zunimmt, weil die verunsichernden Einflüsse aus dem wirtschaftlichen und politischen Umfeld voraussichtlich nicht abnehmen. Das heißt, viele institutionelle Investoren legen kurzfristig an, gehen an der Börse schnell rein und wieder raus. Damit gewinnt das Trading weiter an Bedeutung.

Börsentag am 14. Oktober: In Rosenheim wird über die Welt diskutiert!

06.10.18

Wird die amerikanische Notenbank ihre Leitzinsen konjunkturbedingt schneller und häufiger anheben als es die Märkte bisher eingepreist haben? Was bedeutet die zunehmende Differenzierung der Weltwirtschaft für die Börsen? Bleiben geo- und wirtschaftspolitische Belastungen unberechenbare Kursfaktoren? Der Rosenheimer Börsentag am 14. Oktober (schon angemeldet?) kommt genau zur rechten Zeit für einen Blick nach vorn.

Vor dem Rosenheimer Börsentag: Wo sind die Chancen, wo die Risiken für Aktienanleger?

28.09.18

Der Angstmonat September ist gut überstanden – folgt jetzt (wie so oft) ein flottes viertes Quartal mit deutlich steigenden Aktienkursen? Der 11. Rosenheimer Börsentag am 14. Oktober (schon angemeldet?) kommt genau zur rechten Zeit für einen Blick nach vorn. Und ich bin sicher, dass wir ein Dreieck von schwerwiegenden Einflüssen diskutieren werden, die für die kommenden Monate richtungsweisend sind: Konjunktur, Zinsen, Wirtschaftspolitik.