Kleine Psycho-Tricks für erfolgreiches Sparen

07.03.21

Sind Sie der Typ Bundesbürger, der mit seinem Geldmanagement gut klarkommt, weil er ausreichend Zeit und Know-how investiert? Viele können das (noch) nicht von sich behaupten, obwohl ihre Zahl deutlich zunimmt. Erfolgreiche Selbstentscheider gehen in der Regel systematisch vor. Das macht Sinn, denn es gehört zu den großen Herausforderungen, auf ein sehr langfristiges Ziel hinzuarbeiten. Dazu gibt es praktische Tipps am Rande, die für das Sparen und Anlegen nützlich sein können.

Konjunktur- und Kursaufschwung – trotz und wegen Corona

 04.03.21

Der Weltwirtschaft geht es im Großen und Ganzen nicht schlecht – jedenfalls besser als es die Corona-Schlagzeilen befürchten lassen. Und auch hoffnungsvoll trotz der für jedermann erkennbar schlimmen Folgen der Pandemie. Bullische Anlagestrategen lassen sich deshalb nicht von ihrem Kurs abbringen. Wie das? Zum einen steht das kleine Wörtchen „wegen“ mit großer Bedeutung dahinter, zum anderen sind es pro-ökonomische politische Kräfte der Weltmächte USA und China. Dennoch bleibt der Hausse-Jubel auch im Kreis der Optimisten verhalten, es wird sogar vor Übertreibungen nach oben gewarnt. Das mag das eigene Lager enttäuschen (ich sehe ohnedies noch mehr Steigerungspotenzial für Aktien als die Mehrheit der Strategen), kann aber vom anderen Lager (den Börsen-Bären) mit Erleichterung aufgenommen werden. Denn die Aktien stehen zwar hoch im Kurs, bilden aber keine Blase, die zu platzen droht.

Total normal

 02.03.21

Kann es sein, dass Zinsen und Inflation noch (weiter) leicht steigen, dann verharren und auf diesem Weg die Aktienmärkte zeitweise irritieren? Klar, so kann es kommen, aber sicher sind diese Trends nicht. Für den Dax wäre das die Aussicht auf uneinheitliche Bewegungen mit dem Ziel irgendwo zwischen 14.000 und 15.000 Punkten – jedenfalls ein neuer historischer Höchststand. Das wäre nicht spektakulär und würde kurzfristig orientierte Aktienanleger wahrscheinlich enttäuschen. Doch wäre das eine Etappe langsamer Rückkehr zur Normalität in Europa. Man könnte solchen Marktverlauf auch als „total normal“ einordnen. Also kein Grund für ängstliche Unruhe.

Den Wandel vom Sparer zum Anleger gut vorbereiten

 28.02.21

Es gab schon früher tabellenähnliche Grundsatz-Tipps für das Tun und Lassen der Privatanleger – und es gibt sie heute noch, die Handlungsempfehlungen auf dem Weg zum Anlageerfolg. Gewiss, sie können ganz nützlich sein, insbesondere zur Vermeidung von Fehlern. Doch bin ich kein großer Freund solcher Listen. Sie vernachlässigen oft die wichtige Rolle der unterschiedlichen Anlegertypen. Und wenn es um Tabellen mit mutmaßlichen Gewinnern geht (Beispiel: „Mit diesen 10 Aktien reich werden“ oder ähnlichen Headlines), sind sie oft zu reißerisch und verheißen sicheren Erfolg. Durchaus interessant ist dagegen ein Beitrag im Newsletter von Morningstar, dem internationalen Finanzinformations- und Ratingunternehmen: Fünf häufige Anlegerfehler – und wie sie zu vermeiden sind. Denn selbst kleine Fallstricke können große Auswirkungen auf die Gesundheit des Portfolios haben.

Der onvista-Börsenfuchs: Die Aktie wird Kult! – endlich!

 25.02.21

Hallo Leute! Für eine Sekunde dachte ich vorhin, da hat dir jemand ‘ne Fake News geschickt, einer der weiß, dass du ein oller Aktienförderer bist. Aber nein, die Meldung vom Deutschen Aktieninstitut (DAI) ist ein totaler Knaller und voll überraschend: Boom bei Aktionären in Deutschland! Die neue Statistik haut Zahlen raus, wie wir sie schon vor Jahren erhofft, aber nicht einmal annähernd erreicht hatten. Ich sage: Ausgerechnet das historisch so schwierige Jahr 2020 hat die Wende gebracht, denn die Aktie hat jetzt in Deutschland Kultstatus gewonnen, im besten Sinn.